Nibelungen-Realschule Braunschweig

offene Ganztagsschule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Wir starten gemeinsam - Schulfest 2016

E-Mail Drucken

Am 12. August war es soweit: Schulfestzeit an der Nibelungen-Realschule. Trotz des leichten Regens sind viele Schülerinnen und Schüler, viele Eltern, Freunde und auch ehemalige Schüler gekommen, um mit uns den Schuljahresbeginn zu feiern. 

Um 16 Uhr ging es los. Nach einer musikalischen Einstimmung durch die Muskband unter Leitung von Herrn Neuwald, begrüßte Frau Böhme die Gäste und eröffnete das reichhaltige Buffet. Die Eltern hatten viele leckere, internationale Speisen mitgebracht. Hier fand jeder etwas nach seinem Geschmack. Auch die Naschkatzen kamen nicht zu kurz, denn es gab leckeren Kuchen. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die für das überaus appetitliche und reichhaltige Essen gesorgt haben.

Während die Erwachsenen Zeit für Gespräche hatten, ging es für die Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof und der Wiese weiter. Die Lehrkräfte hatten verschiedene Spielstationen aufgebaut und die Schüler durften sich sogar an Spielgeräten der Lions ausprobieren. 

Zum Abschluss des Schulfestens trafen sich alle in der Turnhalle zum gemeinsamen Tanz. Unsere Sozialpädagogin Frau Weiss hatte mit mehreren Klassen Volkstänze einstudiert und alle Gäste wurden zum Mittanzen aufgefordert. 

Im Ganzen können wir sagen: Es war ein schönes Fest und wir werden es im nächsten Schuljahr sicher wiederholen! D A N K E jedem, der auf irgendeine Weise zum Gelingen beigetragen hat!


 

 

Sommerfest der Nibelungen-Realschule

E-Mail Drucken

 Am 12.8.2016 laden wir alle Schüler, Eltern, Nachbarn und Freunde zum Sommerfest auf dem Schulhof der Nibelungen-Realschule ein.

Wir starten um 16.00 Uhr und beenden die Feierlichkeiten um 19.00 Uhr.

Jeder, der kommt, ist gebeten eine Kleinigkeit für das Buffet mitzubringen, an dem sich gemeinschaftlich bedient werden kann. Durch die so internationale Schülerschaft hoffen wir auf eine bunte und interessante Auswahl an Gerichten.

Wir bitten darum, das Geschirr selbst mitzubringen, um den Organisationsaufwand vor Ort gering zu halten. 

 

Exklusiv-Coaching-Projekt mit den Wirtschaftsjunioren

E-Mail Drucken

Im vergangenen Schuljahr hat die Klasse 8.3 das Coaching-Projekt der Wirtschaftsjunioren gewonnen, das die Schülerinnen und Schüler drei Schuljahre begleiten wird.

Nun haben wir das erste Jahr mit 5 Projekten hinter uns, die von Herrn Kubina organisiert wurden. Was haben wir bisher gemacht? Wir haben uns mit Selbstvertrauen, Eigen- und Fremdbild beschäftigt, mit Kommunikationsstrategien, mit dem Thema „Als Team ist man stärker“, mit den Möglichkeiten und Gefahren von Apps, speziell von WhatsApp und im letzten Workshop dieses Schuljahres mit der Förderung von Kreativität und Teamarbeit.

Dieser Workshop dauerte vier Unterrichtsstunden und hat allen viel Spaß gemacht. Wir wurden in fünf Teams eingeteilt und bearbeiteten nacheinander drei Aufgaben. Unterstützt wurden wir von Herrn Rubow, Herrn Niemsch und Herrn Hoffmeister.  Im Verlauf des Workshops mussten wir immer wieder verschiedene Rollen einnehmen: Teamleader (Koordinator), Verkäufer, Entwickler, Ingenieur , Beobachter (Kritiker).

Die erste Aufgabe hieß „Das Ei des Kolumbus“ und schien zunächst unlösbar. Wir mussten aus verschiedensten Materialien, die wir frei wählen konnten, ein Gerät für ein rohes Hühnerei basteln. Anschließend ließen wir das Ei aus ungefähr 3 Metern Höhe im Treppenhaus fallen. Nur eines von 5 Eiern ging dabei kaputt. Also ein voller Erfolg.


Aufgabe 2 lautete „Bauer Piepenbrinks neuer Trecker“. Ein Trecker wurde konstruiert, der vom Verkäufer dem Bauern Piepenbrink präsentiert wurde. Die spannende Frage war, konnte der Bauer von den Vorzügen überzeugt werden, damit er den Trecker kaufte.

„Keep rollin“ war die dritte Aufgabe. Wir mussten ein kleines Auto bauen, das durch Windkraft in Form eines Ventilators angetrieben möglichst weit fahren sollte. Da gab es die verschiedensten Modelle: mit Luftballons, Plastiktrinkbechern und einem Segel aus einer Plastiktüte. Dieses Modell gewann die Challenge und fuhr im Gegensatz zu den anderen richtig weit.

Zum Schluss wurde die erfolgreichste Gruppe mit Kinogutscheinen belohnt und der erfolgreichste Verkäufer mit einer Lichterkette. Wir sind alle gespannt auf die nächsten Workshops und Projekte im kommenden Schuljahr.

 


Seite 1 von 9

Wer ist online

Wir haben 46 Gäste online

Nibelungen-Realschule
Ortwinstraße 2
38112 Braunschweig
Kartenausschnitt

Schulkalender

<<  August 2016  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Foto-Galerie

Banner
Banner